Führungsetage

Mittwoch, 11. März 2009

Kandidatur endgültig zurückgezogen

Der Beigeschmack ist gewohnt fad, die Begleitumstände gewohnt nebulös. Im Westen nichts Neues...

Alles Gute, lieber Horst!

Mittwoch, 4. März 2009

Moment, Moment... noch ist Heinrichs nicht aus dem Rennen!

Da ist quasi ein Update zu dem hier, aber einen eigenen Eintrag wert. Denn schließlich hat der Sprecher der Interessengemeinschaft der Alemannia-Fans (IG) Dirk Heinhuis recht, wenn er festhält, dass Horst Heinrichs mitnichten den Rückzug von seiner erneuten Kandidatur für das Präsidentenamt kund tat, sondern lediglich die Entscheidung des Verwaltungsrats zur Kenntnis nahm. Die IG sorgte nun ihrerseits dafür, dass dieser feine Unterschied auch von den anderen Fans zur Kenntnis genommen wird, damit man gemeinsam Druck machen kann.
Professor Heinrichs, ein Repräsentant des Vereins "aus den eigenen Reihen", wie es in der AZ heißt. Vor allem aber einer, der authentisch und keine Marionette ist.

Die Unterstützung durch die Fans am Rande des Spiels gegen den MSV war also hoffentlich nur der Anfang. Am Ball bleiben!

Freitag, 27. Februar 2009

Tschö Hotte! Präsident Heinrichs kandidiert nicht mehr!

Es hat sich angebahnt, nun ist es wohl offiziell: Präsident Horst Heinrichs wird bei der nächsten Wahl nicht mehr kandidieren.

Hatte er vor Kurzem noch seine Bereitschaft bekundet und war er durchaus auf offene Ohren gestoßen, zieht der 62-jährige Professor für Maschinenbau heute seine Kandidatur zurück. Die Entscheidung des Verwaltungsrats, ihn nicht mehr vorzuschlagen habe auch ihn überrascht. Aber Heinrichs ist nunmal keiner, der auf Schlammschlachten wert legt...
Ein herber Schlag ins Gesicht aller, die in den schwersten Zeiten des Vereins zusammenhielten und froh waren, jemanden wie den langjährigen Fan und Unterstützer Heinrichs zu haben, der den angeschlagenen Kahn in ruhigere Wasser zurückführte. Aber so ist das eben, die Drecksarbeit will keiner machen und wenn sie erledigt ist, kommen die Klugscheißer und wissen plötzlich, wo es langgehen muss... was bis zu einem gewissen Grad ja sein kann, aber alles Gewesene zu ignorieren ist so eine Marotte, die in Aachen des öfteren zu finden ist.

Lieber Horst Heinrichs, vielen Dank für alles! Wir, die Fans, wissen Dein Engagement und Deine Rolle in der Rettung unserer Alemannia zu schätzen! Alles Gute weiterhin und nicht verzagen... auch wenn das schwer fällt.

Dienstag, 9. Dezember 2008

Andreas Bornemann wird Sportdirektor bei Alemannia Aachen!

Damit ist es raus: Andreas Bornemann übernimmt die Nachfolge Jörg Schmadtkes am Tivoli! Der neue Sportdirektor tritt sein Amt am 3. Januar 2009 an, das zunächst bis zum 30. Juni 2010 datiert ist.

Damit scheint die Gefahr der großen Fußstapfen nur in geringem Maße gegeben zu sein, ist doch Bornemann im Gegensatz zu einigen anderen Kandidaten ein erfahrener Mann mit nachweisbaren Erfolgen. Dass das aber kein Kriterium für zukünftige Erfolge sein muss, zeigen diverse Beispiele. Nicht zu vergessen, dass Jörg Schmadtke ein blutiger Anfänger war, als er nach Aachen kam. Nichts desto trotz kennt man Bornemann durch den SC Freiburg: junge Spieler mit Perspektive, die auch schonmal Bundesligamannschaften gestellt haben - hervorragende Jugendarbeit also, die im Profibereich fruchtet.
Na ja, wahrscheinlich sind die Bedingungen in Aachen andere, als damals in der Dreisam, dennoch bin ich glücklich über diese Wahl und recht zuversichtlich, dass jetzt endlich wieder Einigkeit herrschen kann, weil man wieder an einem Strang ziehen könnte und den sportlichen Erfolg der Alemannia fokussiert. Amen.

[Update]
Ein erstes Interview hier. Interessant die Aussagen zum Trainer. Bin gespannt.

Montag, 8. Dezember 2008

Wie weit sind wir?

Sportlich lässt sich diese Frage noch am ehesten beantworten, auch wenn selbst das nicht ganz einfach ist: wir stehen auf dem vierten Platz und die Tabelle lügt nicht. Wo wären wir erst, wenn wir die Fahrigkeit in manch einer Situation abstellen könnten?!
Wie dem auch sei, es gibt noch weitere Baustellen.

Die Rede ist etwa von eventuellen Neuverpflichtungen. Geld sei keines da, so Geschäftsführer Kraemer, allerdings scheint die interne Ausgabe des Saisonziels nicht erst seit jetzt Aufstieg zu lauten. Was also tun? "Kalkuliertes Risiko" heißt es da, nur die Zeit wird wohl zeigen, was machbar ist und was nicht.
Dies tangiert nicht nur indirekt die Suche nach dem neuen Sportdirektor, muss er doch Perspektiven aufzeigen und auch aufgezeigt bekommen. Diese Woche, so heißt es, werde man noch drei Gespräche führen. Nächste Woche soll im Idealfall der Nachfolger Schmadtkes gefunden sein. Und Geld kostet das auch wieder...

Derweil scheint ein zuletzt geöffnetes Fass beinahe abgearbeitet zu sein: die fehlende Euphorie, die Seeberger beklagte. Warum wir glauben, dass sie ausblieb, nun aber endlich entstehen könnte, haben wir dargelegt. Anscheinend sieht Jürgen Seeberger die Entwicklung ähnlich. Dann können wir ja so weitermachen...

Mittwoch, 3. Dezember 2008

Schmadtke meldet sich zum ersten Mal nach Abschied

Nun ja, was haben wir erwartet? Eigentlich genau das: irgendwie die Form halbwegs wahren. Aber schöne Worte in unsere Richtung. Ja, irgendwie habe ich genau das erwartet...

Wie dem auch sei, alles Gute nochmal, Jörg Schmadtke! Danke für die wunderbaren Jahre!

Dienstag, 25. November 2008

Schmadtke-Nachfolge wird konkreter

Auf sieben Kandidaten sei das Feld zusammengeschrumpft, so die Lokalpresse. Einige Namen haben sich im Gegensatz zu früheren Spekulationen geändert, einige sind geblieben. Und doch bleibt auch in dieser Auflistung mein Favorit Andreas Bornemann. Ob der aber finanzierbar ist? Müsste er, wenn er immer noch auf der Liste steht, oder?!?

Hier die Liste der vermeintlich aktuellen Kandidaten:
  • Oliver Kreuzer, Spieler beim KSC und den Bayern, derzeit Sportdirektor bei Sturm Graz
  • Thomas Strunz, Champions League Sieger und fünffacher Meister, allerdings eher erfolgloser Sportdirektor bei Wolfsburg, derzeit sportlicher Leiter bei Rot-Weiß Essen
  • Andreas Bornemann, ehemals Finke-Intimus beim SC Freiburg, hielt so zu seinem Trainer, dass er bei dessen Demission gleich mit ging, nun im Marketing einer Freiburger Samstagszeitung
  • Rolf Dohmen, Dürener, seit etlichen Jahren Sportdirektor beim KSC und eigentlich insgesamt recht erfolgreich, ein Wechsel wäre wohl unwahrscheinlich
  • Martin Braun, ehemaliger Bundesligaprofi beim FC aus Köln, bei Freiburg und Wien, derzeit kaufmännischer Leiter beim VfR Aalen
  • Stefan Beutel, begann seine Laufbahn im Fußball als Marketingleiter, später dann Geschäftsführer und Manager beim FC St. Pauli, momentan sportlicher Leiter bei Rot-Weiß Erfurt
  • Markus von Ahlen, musste seine aktive Laufbahn nach einem Zusammenprall mit dem eigenen Torwart André Lenz (!) im eigenen Sechzehner vor dem Würselner Wall beenden, ging nach Leverkusen, wo er schon vorher als Profi spielte und wurde dort Jugendtrainer, derzeit B-Jugendtrainer beim HSV, abgeschlossenes Fernstudium Sport-Management und in Aachen immer gern gesehen
Auffällig ist hier, dass alle so gerade die 40 überschritten haben, also relativ jung sind, mit Ausnahme von Rolf Dohmen, der bereits 56 ist und von Ahlen, der erst 37 Lenze auf dem Buckel hat. Alle sollen sich im Jugendbereich bestens auskennen. Nun ja, angeblich tun das heute ja alle...
Es ist also spannend, obwohl viele der genannten Kandidaten mittelgroße Diskussionen auslösen dürften. Aber nicht vergessen: Schmadtke war ein absoluter Beginner...

Montag, 17. November 2008

Dieter Eilts am Tivoli gesichtet...

Während auch der kicker in Milchraum den derzeitigen Punktegarant sieht, will die Bild-Zeitung in Dieter Eilts den zukünftigen Erfolgsgaranten erkannt haben. Angeblich sei dieser am Donnerstag am Tivoli gesehen worden.

Eisen-Dieter, bis vor kurzem noch U21 Nationaltrainer, würde mir deutlich besser gefallen, als der zuletzt als Favorit des Vorstands genannte Peter Pander. Dessen Name geistert immer wieder als Gerücht durch Internet-Foren und Presse. Wurde der nicht nach Wolfsburg und einer kurzen Episode in Gladbach mit Schimpf und Schande vom Hof gejagt? Na ja.
Eilts würde jedoch mindestens in puncto junge Spieler verpflichten und ausbilden dem Anforderungsprofil entsprechen. Als Sportdirektor kann er sich vorstellen zu arbeiten, allerdings sagt er hier auch, dass er bei diversen Vereinen hospitieren möchte; folglich kann er auch deshalb am Tivoli gewesen sein... Warten wir aber mal ab, wer uns da vor die Nase gesetzt wird. Im Moment seien es an die 20 Bewerbungen. Die wollen es wirklich spannend machen...

[Update 20.11.]
Hat sich soeben erledigt...

Dienstag, 28. Oktober 2008

Wer wird Schmadtkes Nachfolger?

Drüben bei klenkes gibt es eine Umfrage zu diesem Thema, wo bisher Andreas Bornemann vorne liegt. Er ist einer der Kandidaten, die die Lokalpresse ins Gespräch gebracht hat. Wie gesagt, inwieweit das fundiert ist, weiß man nicht.

Gestern habe ich zufällig (ehrlich!) eine Bild-Zeitung in die Hand bekommen, in der zwei weitere Namen zu lesen waren, die wohl am Tivoli kursieren sollen: Ilja Kaenzig und Peter Pander. Ich habe es nicht mehr ganz im Kopf, aber ersterer hatte doch bis 2004 bei Bayer Leverkusen eine einigermaßen erfolgreiche Zeit und Pander war doch bei Gladbach kläglich gescheitert, oder? Erinnert sich wer? Denn leider ist bei der Bild doch immer irgendwas dran...

Samstag, 25. Oktober 2008

Nochmal zu Schmadtke: jetzt wird's schmutzig

Ein kleines, aber interessantes Interview mit Jörg Schmadtke...

Saison 2008/09


Team 08/09



++Letztes Spiel:

So., 24.05.2009, 14:00h

Alemannia Aachen 4:0 FC Augsburg



++Nächstes Spiel:

So., 16.08.2009, 14:00h

TSV Alemannia Aachen -:- Alemannia Aachen



++ Tabelle 34. Spieltag:

Pos Verein Diff Pkte
1. Freiburg +24 68
2. Mainz +25 63




3. Nürnberg +22 60




4. Aachen +20 56
5. Fürth +14 56
6. Duisburg +20 55
7. Kaiserslautern +5 52
8. St. Pauli -7 48
9. Oberhausen -19 42
10. Ahlen -19 41
11. Augsburg -3 40
12. 1860 -2 39
13. Rostock -1 38
14. Koblenz -10 38
15. Frankfurt -13 38




16. Osnabrück -19 36




17. Ingolstadt -16 31
18. Wiesbaden -21 27



++ Team 06/07 (Bundesliga)
++ Team 05/06 (Aufstieg in die 1. Bundesliga, nach 36 Jahren Abstinenz)
++ Team 04/05 (UEFA-Cup)
++ Team 03/04 (DFB-Pokal Finale)
++ Team 98/99 (Aufstieg in die 2. Bundesliga, nach 9 Jahren Abstinenz)


Freie Sicht aus Block M

Leider scheinen sich die Probleme mit dem Server länger hinzuziehen, daher die Grafik-Armut hier... wir arbeiten dran und beschränken uns derzeit auf die Schrift. Amen.

In diesem Blog widmen sich Signor-Rossi und chrees aus dem Block M auf dem Würselner Wall des Tivoli dem aufregenden, ärgerlichen, erheiternden, skandalösen und liebenswert provinziellen Treiben rund um unseren geliebten Klömpchensklub TSV Alemannia Aachen 1900 e.V. Subjektiv und voreingenommen.

Zwischenrufe erwünscht!

Jedoch nehmen wir uns die Freiheit, jeglichen verunglimpfenden, gesetzeswidrigen oder uns in sonst einer Art nicht passenden Kommentar zu löschen. Anpfiff!

Aktuelle Beiträge

Lasst uns wissen
Hey, bitte lasst uns wissen falls Ihr diesen Blog in...
fussball-tipps (Gast) - 11. Mai, 16:32
Tut sich hier noch was...
... oder muss man auf andere Blogs zurückgreifen?...
House DJ Aachen (Gast) - 11. Jul, 10:02
...
Wäre schön wenn Ihr wieder zurück kommen...
Patrick (Gast) - 24. Jun, 17:56
Vorfreude
Ich freue mich schon, wenn die neue BL Saison endlich...
Richard Dobrint (Gast) - 23. Jul, 00:02
Geht es auf playersTALK...
Ob die Blog M-Leser wohl wissen, dass der Blog-M-Autor...
Klaus (Gast) - 3. Jun, 09:51
Schade...
...kommt bald wieder!
feyd - 14. Sep, 13:40
Blog M auf unbestimmte...
Leider müssen wir aus diversen und meist privaten...
chrees - 13. Sep, 15:00
St.Pauli - Wir sind bei...
Auch in unserer Schreib-Pause Bedarf es dieser Meldung: St....
Signor-Rossi - 18. Aug, 14:23

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Fotos Flickr

DSC01327.JPG
DSC00921.JPG
DSC01343.JPG
170309IMG_1435.JPG
DSC01339.JPG
DSC00967.JPG
150309IMG_1357.JPG
170309IMG_1437.JPG
DSC00930.JPG

Badges

Suche

 

Status

Online seit 3663 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Mai, 16:32

Alemannia II
Alemannia Nachwuchs
Führungsetage
Gästeblog
Impressum & Rechtliches
Interna
Kader 2007-2008
Kader 2008-2009
Kader 2009-2010
Kassenhäuschen
Lazarett
Mannschaftsbesprechung
Mein Kollege sagt...
Nebenplätze
Pokalfight
Saisoneröffnung
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren